charlotte-banner-case

Behindertengerechte Einrichtung | Fall Charlotte

Charlotte brauchte eine behindertengerechte Einrichtung. Denn in den letzten Jahren hatte sie mehrere Blutgerinnsel, was zu Lähmungen auf ihrer rechten Seite führte. Nach langer Reha ist sie in ein neues, behindertenfreundliches Zuhause umgezogen. Hier gibt es viel Platz für sie und ihre beiden Kinder.

Das war Charlotte wichtig

Sie erledigt die meisten Aufgaben selbst. An vier Tagen der Woche bekommt sie Hilfe beim Einkaufen und bei verschiedenen Arbeiten rund ums Haus. Die Lähmung bereitet Charlotte Schwierigkeiten beim Gehen. Sie kann kurze Strecken mit ihrem Spazierstock oder Rollator zurücklegen, aber sie benutzt auch häufig ihren manuellen Rollstuhl oder Roller. Doch das zentrale Möbelstück ihres Alltags ist ein Stuhl.

Der VELA-Stuhl unterstützt Charlotte bei ihren täglichen Aufgaben. Sie hat beide Hände frei, um den Geschirrspüler ein- und auszuräumen oder das Geschirr abzuwaschen. Die Bremse bietet beim Sitzen auf dem Stuhl Sicherheit. Der Arbeitsstuhl hilft ihr auch dabei, sich im Haus sitzend zu bewegen, da sie sich mit ihren Beinen im Stuhl herumschieben kann. Dank der elektrischen Höhenverstellung gelangt sie sitzend an Essen und Objekte, ob hoch in Schränken oder unten am Boden. Damit kann sie sich auch auf Knopfdruck in eine stehende Position bringen, um leichter aus dem Stuhl aufzustehen.

So geht behindertengerechte Einrichtung!

Charlotte liebt ihren VELA-Stuhl. Alle Bedienelemente befinden sich auf der linken Seite, sodass sie den Stuhl trotz ihrer Lähmung leicht einstellen kann. Der Stuhl wird oft beim Essen, während anderer Tätigkeiten am Esstisch und für Arbeiten in der Küche eingesetzt, bei denen eine aktive, aufrechte Position von Vorteil ist. Jetzt kann sie ihre Sitzposition leicht einstellen und erhält durch die einzigartige ALB-Rückenlehne eine gute Unterstützung, wenn sie sich in eine Ruheposition zurücklehnt. Und sie kann sich sitzend zum Beispiel zwischen Essbereich und Küche bewegen.

Behindertengerechte Einrichtung vom feinsten.

charlotte-ruller-med-en-tango
charlotte-tommer-opvaskemaskinen

Charlotte über VELA Tango 500

Der Stuhl eignet sich hervorragend zum Sitzen. Die Unterstützung für meine Lendenwirbelsäule und meinen oberen Rücken ist großartig und einfach einzustellen.

Meine Sitzposition im Stuhl ist hervorragend - die Rückenlehne bietet fantastischen Halt, sowohl in der Küche als auch beim Essen oder mit meinem iPad am Esstisch. Sie bietet auch eine gute Unterstützung, wenn ich mich ausruhen und zurücklehnen möchte.

Die Rückenlehne lässt sich, dank des Griffs auf der linken Seite, leicht einstellen. Die Platzierung aller Griffe auf der linken Seite bedeutet, dass ich meinen guten Arm immer noch benutzen kann.

Ich kann mit dem Stuhl leicht zwischen Küche und Esstisch herumlaufen. Außerdem nimmt der VELA-Stuhl nicht so viel Platz ein wie der Rollstuhl.

Es ist leicht zu bremsen. Der Griff befindet sich auf der linken Seite, so dass ich beim Aufstehen und Hinsetzen leicht bremsen und problemlos in meinen Rollstuhl steigen kann.

Welcher ist der richtige Stuhl für Sie?

vela-tango-500-front-shadow

VELA Tango 500

Gegen Rückenschmerzen: Die neue Lehne aus zwei Teilen entlastet die Lende noch besser. Wechseln Sie jederzeit in eine angenehme Sitzposition.

510e-skyg'

VELA Tango 510El

Gegen Nackenschmerzen: Neben dem Rücken lehnen Sie hier auch den Kopf bequem an. Der nach hinten zu neigende Sitz erlaubt noch mehr Entspannung.

Salsa 110

VELA Salsa 110

Für Aufgaben im Stehen: Hier sitzen Sie höher, um hohe Flächen zu erreichen. Immer stabil und komfortabel dank der passenden Einstellung.

Scroll to Top
tangocook_5002
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der weiteren Verwendung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos